Aktuelles

Herzlich Willkommen bei TradenEU

Unser Motto: Gemeinsam erfolgreich traden! Die Trading Community für DayTrader an der Börse.
Wir bieten professionelle Signale und Werkzeuge zur präzisen Chartanalyse | Traden.com

Jetzt mitmachen und BullPower Template erhalten!
  • Herzlich willkommen in Deutschlands größter Trading Community

    Registriere dich jetzt kostenfrei und genieße viele Mitgliedsvorteile.
    Sommer Special Aktion bis zum 07.08.2020: Erhalte das BullPower Template 2020 Starter Komplett-Paket !

BullBoss

Administrator
Teammitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
973
Hallo liebe Trader,

im Nachfolgenden möchte ich Euch das Binary BluePower Template V2 etwas näher bringen und erklären. Zudem werde ich meine Strategie mit dem Template erläutern, hierzu möchte ich aber schon gleich sagen, dass jeder seine eigene Strategie finden sollte, mit der man am besten zurecht kommt. Ich stelle hier nur ein paar Grundregeln auf, die man als Trader sowieso immer beim Traden mit diesem Template beachten sollte. Dann steht der hohen Trefferquote auch nichts mehr im Wege :)


Allgemeine Information zur Programmierung und Entwicklung des Binary BluePower Template V2:
Keines der Indikatoren ist frei im Internet verfügbar. Alle Indikatoren wurden individuell von den Traden.EU Entwicklern einzeln programmiert und an das Template angepasst.

- Die BluePower Signals sind eine hundert prozentige Eigenproduktion und bilden auch den wichtigsten Indikator des BluePower Templates. Eine Erklärung zum Indikator findet Ihr weiter unten.

- Der BluePower Range-Kanal V2 (der Blaue Hintergrund im Chart, der die Trendrichtung anzeigt und die Range, also den Bereich indem der Kurs warscheinlich hin und her schwanken wirkt, einschränkt) wurde mit viel Mühe aus dem MetaTrader 4 Indikator in einen MetaTrader 5 Indikator umprogrammiert. Ich möchte erwähnen, dass die Umprogrammierung sehr! kostspielig war. Diesen Indikator gibt es sonst nirgends für den MetaTrader 5! Der ähnliche "xtreme binary robot channel" funktioniert nur auf dem MT4, hat ganz andere Werte und hat auch einen veralteten Algorithmus.

- Der Ursprung des Binary BluePower RSI V2 sowie der vom STO V2, ist der frei verfügbare RSI und Stochastik Indikator aus dem MetaTrader. Die Werte wurden von uns an das Template angepasst.

- Die restlichen Indikatoren sowie das Design wurden auch von Traden.EU erstellt.


Binary BluePower Template V2 Strategie:

Wir handeln mit diesem Template grundsätzlich mit der Umkehrstrategie (klick mich).
Das bedeutet, wir handeln Kurs-Umkehrpunkte, oder aus Markt-Trend Korrekturen heraus (nicht hinein!!). Sobald sich die Kursrichtung ändert, setzen wir den Trade in die "neue" Trendrichtung ab. Das Binary BluePower Template V2 ist darauf konzipiert, diese Umkehrpunkte ausfindig zu machen.

Grundsätzlich kann man zu jeder Tageszeit mit dem Template traden, denn bewegt sich die ständig in einer bestimmten Range (Zone) hin und her (BluePower Range-Kanal). Dieses Template hilft bei der technischen Analyse. Wir traden nicht zu Zeitpunkten, in denen gerade wichtige Wirtschaftsdaten veröffentlicht werden. Diese Zeitpunkte finden wir im Wirtschaftskalendar. Zu diesen Zeitpunkten stimmen die Signale aus dem Template nicht.

Das "Mindset" und weitere psychische Faktoren sollten natürlich auch stimmen :)
Weitere Informationen hierzu findet Ihr hier.


Die perfekte Ausgangssituation für einen sicheren Trade mit Binary BluePower Template:
Generell ist noch zu sagen, dass man auf allen Zeiteinheiten traden kann und dass die Indikatoren bei allen Zeiteinheiten funktionieren. Wir haben uns auf 5-Min spezialisiert und ich persönlich erziele dort die besten Erfolge.

Herangehensweise: Erst einmal Chartanalyse:

1)
Zunächst einmal schauen wir uns den Chart im Tagesverlauf genauer an. "Trend is your friend" ist einer der wichtigsten Börsen-Weisheiten. Wir Traden nur in Trendrichtung.

2) Des weiteren Filtern wir wichtige Widerstandspunkte. Wir suchen Tages Hochs und Tiefs und markieren uns diese im MetaTrader mit einer roten Linie. Am besten auch noch die Wochen Hochs und Tiefs. In diesen Bereichen spring der Kurs mit Sicherheit erst einmal öfters hin und her (Umkehrpunkte) bevor er sich in eine Richtung entscheidet. Hier können wir wunderbar 5 Minuten Trades setzen.
Ein sehr gutes Beispiel hierzu findet Ihr hier im Video ab Sekunde 25 (bitte abonnieren).
Solche perfekten Ausgangssituationen findet man aber eher selten, daher reichen auch oft schon folgende Einstiegs-Faktoren.


Binary BluePower Template V2 Indikator Grundregeln & Einstiegs-Faktoren:

1) Der Trend-Kanal (BluePower Range-Kanal):
Der blaue Kanal im Hintergrund deutet an, in welcher Range sich der Kurs hin und her bewegt und bewegen wird. Anhand dieser Range können wir mit dem bloßen Auge schon Umkehrpunkte erkennen.

Sobald der Kurs im dunkelblauen Bereich angekommen ist, erwarten wir eine Kurskorrektur (Umkehr).
In dieser Beispiel Abbildung haben wir einen guten Einstiegspunkt für einen Trade nach unten.
Die Trendrichtung geht nach unten, wir sind im dunkelblauen Bereich und wir sehen das der Kurs umkehrt und den Trend fortsetzt.

2) Der Binary-BluePower-RSI gibt uns den Hinweis, dass der Markt überkauft oder überVERkauft ist.
Wenn der Markt überkauft oder überverkauft ist, erwarten wir eine Kursumkehr. Sobald sich der RSI und die STO unter/über der gestrichelten Linie bewegen und abknicken, haben wir ein deutliches zeichen für eine kommende Gegenbewegung und somit einen Einstiegspunkt.


(Guter Einstieg in einen Trade nach oben)
Das Bild steht nicht im Zusammenhang mit dem Bild aus Einstiegs-Faktor 1.

3) Der aussagekräfigste Indikator ist der "BluePower Signals V2".

(Guter Einstieg in einen Trade nach oben)

Das BluePower Signal ist ein Multi Timeframe Indikator, der mittels verschiedenen Markt Einflussfaktoren die prozentuale Gewinnwahrscheinlichkeit errechnet und treffsichere Handelsentscheidungen vorschlägt. Die Einflussfaktoren sind die Bulls und Bears, also Käufer und Verkäufer Stärke, die Trendrichtung, das RSI & STO Verhalten, Volatilität und ein paar weitere "Insider" Faktoren.

Wir setzen den Trade IMMER erst dann ab, wenn das Signal in unsere gewollte Traderichtung zeigt.
Das Signal kommt bei einem Umkehrpunkt oft erst nach der ersten 5-Min Kerze, aber dann können wir uns auch sicher sein, dass der Kurs hier auch wirklich umkehrt.

Fazit und Abschlusswort:

Wenn diese 3 Einstiegspunkt Kriterien stimmen, können wir nahezu sicher sein, dass der Trade mit hoher Wahrscheinlichkeit im Gewinn landet. Es können natürlich auch noch weitere Faktoren berücksichtigt werden, die dann die Gewinnwahrscheinlichkeit noch weiter erhöhen.

Wir haben auf den Pfeilindikator aus V1 verzichtet, da dieser nicht immer gute Einstiegssignale ergeben hat und den Anfänger eher verwirrt, da hier viele schon gleich beim erscheinen des Pfeiles in den Markt eingestiegen sind. :)
Den Indikator bieten wir demnächst trotzdem zusätzlich bald im Download Bereich an,
also wer ihn vermisst, kann ihn gerne wieder einbauen. :)

Ich habe bestimmt was vergessen, ich werde den Beitrag bestimmt nochmal editieren und anpassen :D



Viel Spaß und Erfolg mit dem Template!!

Liebe Grüße,
Euer Traden.EU Team
 
Zuletzt bearbeitet:

boing

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
Mitglied seit
1 Februar 2017
Beiträge
24
Vielen Dank. Super und einfach erklärt. Gibt es eine Art Alarm/Signal, falls sich irgendwo eine Umkehr anbahnt bzw. anbahnen könnte?
 

systematic

Ehrenmitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
15 August 2016
Beiträge
427
Vielen Dank. Super und einfach erklärt. Gibt es eine Art Alarm/Signal, falls sich irgendwo eine Umkehr anbahnt bzw. anbahnen könnte?
Nein, auf diesen Indikator wurde wie oben schon beschrieben, bewusst verzichtet, da es auch viele nervig fanden und dieser auch zum Teil zu viele Fehlanzeigen lieferte und viele auch dachten, dies als Einstiegspunkt zu sehen. Das sogenannte Alarm Signal wurde durch den Indikator welcher die Pfeile eingesetzt hat, generiert. Diesen wird es aber bald zum Download geben, dann kann sich diesen jeder selbständig nachträglich wieder einbauen. Das erkläre ich oder BullBoss dann in der Beschreibung des Downloads noch mit.
 

CosinusPhi

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
6 Oktober 2016
Beiträge
51
Hallo,

Danke für die Erklärung und dieses tolle Template. Habe heute erstmals mit dem BBP Template getradet. Intuitiv entsprechend der Beschreibung (habe erst gerade gesehen das diese erstellt wurde)

Resultat: 3 Win 2 Lost

Ein weiterer wäre ein Gewinn gewesen, hielt mich aber zurück, da die erste Kerze sehr lang war (USDJPY 16:00) die Folgekerze war noch viiiiiiel länger, wenn das die Schuld vom BBP Template ist :)

Die Win waren sehr deutlich.

Bei den 2 Lost ist jedoch nachdem die Trendumkehr angezeigt wurde (Pfeil und Trendwahrscheinlichkeit), kurz nachdem ich den Trade platziert habe, die Trendrichtung vor Ablauf der Zeitanzeige, plötzlich wieder umgeschlagen. Sonst ist die Anzeige ja sehr "starr" und ändert die Richtung erst nach Abschluss der Kerze.

Bei beiden Lost war der RSI und STO am Umkehren in der Überkauften(verkauften) Zone, der Preis war in der dunkelblauen Zone. Sowohl im 5 und 15 Min Chart in Trendrichtung. Keine Wirtschaftsnachrichten.

Sollte man erst noch etwas warten bis sich das Signal "stabilisiert" bzw.. der Trendwechsel sich weiter bestätigt oder lieber sofort (wie gemacht) einsteigen. Dann ist der Einstiegspunkt jedoch etwas schlechter und könnte die Quote wieder etwas verschlechtern. Wie ist eure Erfahrung hierzu?

Und jedes Mal wenn ich den MT5 starte muss ich ersteinmal in jedem Chart extra in den M1 und zurück in den M5 wechseln, da der BBP nicht richtig angezeigt wird, gibt es da eine Lösung für?

Vielen Dank für die tolle Arbeit,

Markus
 

systematic

Ehrenmitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
15 August 2016
Beiträge
427
So Traders, es ist soweit, ... Das erste offizielle Video ist endlich fertig produziert und ich möchte Euch hier nicht länger auf die Folter spannen.
Ich habe nach aktuellem Wissen eine Preview erstellt, die Euch zeigen wird, wie Ihr mit diesem Template handelt, arbeitet und umgeht!
Aber seht selbst, viel Spass.


greets systematic,

PS. schönes erholsames Wochenende Euch allen.
 

Alien Trader

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
Mitglied seit
15 November 2016
Beiträge
17
Hallo,

zuerst einmal, ich bin zwar schon länger bei der Community aber erst seit kurzem wirklich intensiv dabei und finde dass hier viel geboten wird und bin dankbar dafür, insbesondere weil ich ernsthaft traden und mich in diesem Bereich fortbilden will.

Weiters habe ich - vor dem Lesen der Beschreibung aufgrund meines eigenen Verständnisses des Templates 3 Trades abgesetzt und 100% erzielt; es waren H1-Trades. Die waren ganz klar und haushoch gewonnen!

Die Erklärung oben ist sehr gut; ich habe bitte aber dazu noch 2 Fragen:

1) Ist es korrekt, dass zum Beispiel eine Wahrscheinlichkeit für das Sinken des Kurses von 60% in M5 für die gerade laufende Kerze gilt? Der Hintergrund der Frage ist, ob man etwa um 18.01 mit Ablaufzeit 18.05 einsteigen soll oder eben 5 Minuten ab 18.01 bis 18.06. Ich habe das aufgrund der Anzeige einer Restlaufzeit unter den Wahrscheinlichkeiten der Blue Power Signals eben so verstanden, dass die gerade laufende Kerze betroffen ist

2) Da ich neu bei dem Template bin: Was sind diese roten oder blauen vertikalen Balken genau? Wie kommen diese zustande? Hängen diese mit der Anzeige der Prozentanteile von Käufern und Verkäufern zusammen (falls nicht, woher kommen die Prozentsätze der Käufer und Verkäufer - zeigt das der Metatrader irgendwo an?)? Ist dieser Indikator schon bei der Berechnung der Binary Blue Power Signals mitberücksichtigt? Ich habe bemerkt, dass rote Balken bei grünen Kerzen und blaue Balken bei roten Kerzen möglich siind.

Danke,

AT aus AT (Alien Trader aus Austria)
 

systematic

Ehrenmitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
15 August 2016
Beiträge
427
Zu deiner ersten Frage vermag ich eigentlich nicht viel verlieren, da es pure Berechnung ist, was du da versuchst, und der Markt lässt sich nicht berechnen. Daher ist es auch nicht möglich zu sagen, welcher Einstiegsmoment besser ist, schau das Video, darin wird auch erklärt warum.

Auch das mit den Balken, wird im Video ausreichend erklärt, was es ist und ich denke ich habe auch erklärt wie die sich zusammen setzen. Da ich mir nun nicht mehr ganz sicher ob ich das erklärt habe, aber diese Prozente werden allem Anschein nach aus dem Markt Volumen berechnet. Sho meine Vermutung... Sollte das nicht ganz korrekt sein, möge man mich bitte verbessern. Im Grunde liefert diese Angabe dein Broker wo du das mt4 Konto hast.

Schau das Video, bringt dir eigentlich genug Aufschluss. :)
 

Alien Trader

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
Mitglied seit
15 November 2016
Beiträge
17
Hallo systematic,

Nun zunächst einmal danke für die Antwort; ich habe die Fragen natürlich nach dem Ansehen des Videos gestellt und habe das Video jetzt nochmals genau angesehen. Ich stelle die Fragen präziser:

1) Unten im Template wird bei den Prozentsätzen eine Restlaufzeit der aktuellen Kerze angezeigt. Diese Anzeige muss irgendeinen Sinn haben, da ja die Restlaufzeit der Kerze ohnehin oben im Chart angezeigt wird. Hätte sie keinen Sinn, wäre diese Anzeige redundant. Was ist die Intention hinter dieser Anzeige? Bedeutet sie, dass das Signal (Prozentsatz für Steigen oder Fallen des Kurses) für die Restlaufzeit der Kerze gilt oder für die volle Zeitperiode? Das hat jetzt nichts damit zu tun, wann ich wirklich einsteige, es ist ja "nur" ein Tenplate, ein Hilfsmittel. Konkret: es ist 17.15, das Template zeigt mir für H1 70% für das Steigen des Kurses an, soll ich einen Trade setzen, der genau eine Stunde, also bis 18.15 dauert oder bis zum Ende der laufenden Kerze, also bis 18.00 (Annahme: die anderen Indikatoren geben darüber keinen Aufschluss.)?

2) Mir ist aufgefallen, dass das Template Wahrscheinlichkeiten von mehrals 100% anzeigt: 111% bei D1 bei ca. 14:00 des Videos; ich selbst hatte das bei mir auch schon!?

3) Ja, die Bulls and Bears werden kurz im Video angesprochen; wenn es aber eine Umsatzanzeige ist, wie ist es dann z:B. bei einer roten Candle möglich, dass die Bulls die Oberhand haben und umgekehrt?

4) Hängen die Prozentsätze für Käufer und Verkäufer mit den Bulls and Bears zusammen?

Wie gesagt, die Erklärungen und das Video sind sehr hilfreich, ich will einfach ein perfektes Verständnis des Templates haben um darauf aufbauend und aufgrund eigener Chartanalyse den perfekten Einstieg zu haben.

Und, bezugnehmend auf mein Bemühen, den Markt zu berechnen: nun, ist nicht gerade das die Aufgabe eines Templates, versucht nicht jeder, zu berechnen, ob der Kurs steigen oder fallen wird!?

Danke!

AT

P.S.: Beim Webinar am 14. bitte mich fix einplanen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisvogel68

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
28 Oktober 2016
Beiträge
73
Hallo systematic,
prima mit dem Video. Diese Erklärung habe ich gesucht, Danke Dir dafür. Ich weiß, dass das alles sehr viel Arbeit macht, dafür ist das Video aber sehr aussagekräftig und erklärt gut. Ich denke mal, das sich sehr viele Mitglieder darüber sehr freuen. Also nochmals, Danke.
Gruß
Helmut
 

Alien Trader

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
Mitglied seit
15 November 2016
Beiträge
17
Also ich kann nach einigem Testen leider sagen: Die %-Sätze für Steigen oder Fallen in M5 darf man nicht alleine berücksichtigen, zumindest ist das meine Erfahrung. Da ist es viel besser den generellen Trend, den RSI und die Stochastik zu berücksichtigen und neben dem Channel die Bollinger Bänder mit einzubeziehen. Ich hatte jetzt mehrere Fälle, wo diese Kriterien ein Sinken in M5 angezeigt haben, richtig lagen und die Blue Power Signals daneben lagen. Berücksichtigen die Signals Widerstände und Unterstützungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Mir gefällt der BBP V2 sehr. Angenehm entschlackter als das für den MT4.

Er ist trotz allem nur eine Unterstützung und entfaltet erst mit RSI, Stochastik, Widerständen, Wirtschaftsnachrichten (MT5 Nachrichten und andere), Hilfswiderstandslinien und stetige Rückbetrachtung/Ins-Gedächtnis-rufen der Tages- und Wochenverläufe seine Optimierungskraft.

Ich konzentriere mich im Moment lediglich auf ein Währungspaar, habe dafür aber 4 Charts offen, M1+M5+M15+H1.

Bei mehreren Devisen läuft man Gefahr das Programm die Hauparbeit machen zu lassen und verlässt sich zu sehr auf das Momentum der Anzeige -> Fehleinstiege häufen sich.

Gruß
 

BullBoss

Administrator
Teammitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
973
Also ich kann nach einigem Testen leider sagen: Die %-Sätze für Steigen oder Fallen in M5 darf man nicht alleine berücksichtigen, zumindest ist das meine Erfahrung. Da ist es viel besser den generellen Trend, den RSI und die Stochastik zu berücksichtigen und neben dem Channel die Bollinger Bänder mit einzubeziehen. Ich hatte jetzt mehrere Fälle, wo diese Kriterien ein Sinken in M5 angezeigt haben, richtig lagen und die Blue Power Signals daneben lagen. Berücksichtigen die Signals Widerstände und Unterstützungen?
Das ist natürlich richtig, das man auch auf den Trend achten muss.
Die BluePower Signals berücksichtigen auch Widerstände und Unterstützungen, das ist richtig!
 

Alien Trader

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
Mitglied seit
15 November 2016
Beiträge
17
Hallo,

bitte ich habe eine Frage: bei mir erscheinen die Fähnchen mit den Zeitpunkten der Wirtschaftsnachrichten nicht mehr. Was kann man da tun? Zu Beginn, vor der Umstellung auf die lizensierte Version, sind sie aufgeschienen. Danke!
 

BullBoss

Administrator
Teammitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
973
Hallo,

bitte ich habe eine Frage: bei mir erscheinen die Fähnchen mit den Zeitpunkten der Wirtschaftsnachrichten nicht mehr. Was kann man da tun? Zu Beginn, vor der Umstellung auf die lizensierte Version, sind sie aufgeschienen. Danke!
Hallo,

die Daten kommen vom MetaTrader Broker. Hast Du vielleicht den MetaTrader Anbieter gewechselt?
Nicht alle MetaTrader Broker liefern die Daten für die Nachrichten.

Freundlicher Gruß,
BullBoss
 

Alien Trader

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
Mitglied seit
15 November 2016
Beiträge
17
Danke mal für die Antwort, es ist nach wie vor Admiral Markets, eure Empfehlung. Es ist kein großes Problem, da man ja im Kalender selbst nachschauen kann, aber es ist einfach praktisch!
 

73poldi

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
19
Hallo Alien Trader,

seitdem ich mit dem Metatrader von Admiral Markets handle fehlen die Fähnchen bei mir leider auch.
Wenn, wie von BullBoss geschrieben, die Daten vom Broker selbst kommen, dann müssen wir wahrscheinlich auf diesen nützlichen Zusatz verzichten.
Oder weiß vielleicht jemand, ob man beim MT5 von Admiral Markets in den Optionen etwas einstellen kann, damit die Fähnchen wieder erscheinen???
 

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Welche Fähnchen meinst du? Die Signale rot/grün oder die Pfeile im Trendkanal?

Bei einem Providerwechsel wird eine Neuinstallation des MT empfohlen und eine Mail an den Support um den BBPV2 dafür dann freizuschalten!

Gruß
 

73poldi

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
19
Also ich denke mal, dass Alien Trader (wie oben geschrieben) die Fähnchen mit den Zeiten für die Wirtschaftsnachrichten unterhalb des Charts meint (siehe Anhang 1)
.(1)  Zeiten der Wirtschaftsnachrichten.JPG

Denn diese erscheinen bei mir im neuen Metatrader von "Admiral Markets" auch nicht (siehe Anhang 2).

(2)  Zeiten fehlen.JPG

Bei meinem vorherigen Metatrader von "Meta Quotes" (welcher leider nicht mehr läuft) waren die Fähnchen vorhanden.

Ich habe jedoch auch noch keine Funktion gefunden, um diese Zeiten für die Wirtschaftsnachrichten wieder zuzuschalten :(.

Beste Grüße
 

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Achso...Naja...Ich glaube die waren. Und für hochvolatile Termine mit 3 Bullen. Gibts ja nicht jeden Tag. Kannst aufnem normalen Kalender nachsehen und mit den Linien aufm Chart zur Uhrzeit markieren.

Gruß
 

73poldi

Mitglied
BluePower V2 Trader
Basis Mitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
19
Freilich, man kann sich natürlich auch den Wirtschaftskalender hernehmen ;).
War halt nur gut überschaubar beim Handel, wenn man die Fähnchen im Chart gleich gesehen hat.
Dann hatte man gleich eine "optische Warnung" vor den anstehenden Wirtschaftsevents.
Ist aber kein Beinbruch :D.
 
Oben