Aktuelles
  • Herzlich willkommen in Deutschlands größter Trading Community

    Registriere dich jetzt kostenfrei und genieße viele Mitgliedsvorteile.
    AKTION bis zum 17.05.2019: Erhalte kostenlos das Trading Einsteiger Komplett-Paket inkl. BullPower Tempalte 2019 !

Fibanocci in der Stochastik

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Servus,

ich bin mittlerweile ein großer Fan dieser Zahlen. Für Leute, denen das nicht so geläufig ist
https://de.wikipedia.org/wiki/Fibonacci-Folge

Wie bin ich darauf gekommen? Es bereits im MT implantiert durch den Widerstandsbestimmer nach großen Hoch- oder Tiefimpulsen.
Computer haben schon längst den großteil des weltweiten Handels übernommen 75-80% ca. und diese Programme und Programmierer müssen sich an was orientieren und das sind nunmal weltweitgültige Harmonien ->Fibonacco-Folge!

Warum ich das Thema jetzt hier erstelle, weil ich sie auch auf die Stochastik angewendet habe als Linien. Es störte mich diese scheinbar sinnlose Leere...

Wer im kurzen Handel unterwegs ist kennt ja dieses Vakuum:


Mit Fibonacci-Linien bekommt dieses Vakuum es einen Sinn:


Einstellungen ändern:

Ich habe da auch die 8/5/5 drin


Wichtig:
An diesen Linien WIRD nicht immer was passieren, aber es KANN! Ich empfehele eine vermehrte Anwendung dieser Zahlen in euren Indikatoren, RSI benutze ich gar nicht.
Bei den MA benutze ich die exponentiellen (EMA) mit den Zahlen.
Kurz-/Mittelfristig (5-)8-13-21-34-55(-89)
Langfristig 21-34-55-89-100-144-200



Da ich regulär arbeite ist mir dieser Stress mit den M5-Handel mittlerweile zu groß. Dieses ständige darauf warten, denn Zeit ist Geld und Geld ist knapp...tagsüber geht für mich die Familie einfach vor und wir kommen auch so über die Runden und sind nicht auf den Extragroschen angewiesen.
2-3 Mal die Woche hinsetzen oder am Wochenende lässt mich das für mich wesentlich besser planen.



Gruß


Tante Edith hat die Bilder korrigiert und auch bei der Stochastik die 8/5/5 eingefügt
 

Anhänge

SiggySmilez

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
29 September 2016
Beiträge
203
Interessant, aber wie du sagst "kann" an den Linien was passieren. Wie bestimmst "das" jetzt was passiert?
 

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Ich bestimme gar nichts, der Markt gibt den Takt vor.

Mich störte diese Leere im Stochastik-Feld. Vermutlich sieht man auch Kursbewegungen bei 10-20-30-40-50-60-70-80-90 Linien drin.

Für mich war die Verwendung der Zahlen als Ebenen ein aha-Moment und schlüsselt den Verlauf mehr auf. Eine Indikatoren-Optimierung.
Gerade für Anfänger, die wie die Lemminge auf 0-20 und 80-100 starren, bis sie kaufen oder verkaufen können und wundern was da warum passiert.

Widerstände, Einstiege, Ausstiege und Stoploss werden mit dem Fibonacci meistens bestimmt.


Eine Optimierung, der ich so noch nicht literaturmäßig begegnet bin im Stochastik-Indikator.

Gruß
 

SiggySmilez

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
29 September 2016
Beiträge
203
Interessant ist auch wenn sich Stoch und Chart widersprechen, also zB der chart ein neues hoch erreicht hat, die Stoch im Vergleich zum letzten hoch aber niedriger ist.
 

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Vermutlich habe ich den Einstiegstext zu kurz gefasst, denn die Stochastik ist ein Trendfolgeindikator und zeigt den Verlauf 2-4 Kerzen später an, klar.

Um meinen Gedanken dazu zu schließen würde ich sagen, dass es schlicht und ergreifend zusammen mit der Kerzenanalyse beim Ausstieg hilft und man nicht meint, von Geisterhand stoppt oder dreht der Kurs in der "Luft" des Indikators.

Gruß
 

indhut

Mitglied
Basis Mitglied
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
5
fibonacci is the easy way to define the support and resist level. some time its usefull to trade with retracement
 
Oben