Aktuelles

Herzlich Willkommen bei Traden.EU!

Gemeinsam erfolgreich traden: Das Trading Forum für CFDs, Optionen und Krypto 2019 | Traden.EU - Jetzt mitmachen!

Jetzt registrieren!
  • Herzlich willkommen in Deutschlands größter Trading Community

    Registriere dich jetzt kostenfrei und genieße viele Mitgliedsvorteile.
    AKTION bis zum 18.10.2019: Erhalte kostenlos das Trading Einsteiger Komplett-Paket inkl. BullPower Tempalte 2019 !

Investingpro Anruf aus London

michael19902

Neues Mitglied
Mitglied seit
27 Dezember 2017
Beiträge
4
Hallo Gemeinde,

ich habe eine Email von Investingpro bekommen mit Zugangsdaten. Nachdem ich mich da eingeloggt habe kam sofort ein Anruf aus London der mit mir die Ersteinzahlung vornehmen wollte. Dadurch das ich dem Mann kein Vertrauen schenken konnte, habe ich ihn quasi abgewimmelt. Aktuell bin ich etwas verwirrt. Kann mir einer an dieser Stelle weiterhelfen?
Danke und Gruß

Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kthecat

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
11 Mai 2017
Beiträge
100
Moin!

Also mir sagte Investingpro überhaupt nichts und ich hatte noch nie davon gehört. Also habe ich mal gegoogelt.

Eines vorweg: Für so ziemlich jeden Broker gibt es auch negative Kritiken im Netz. Man sollte aber darauf achten, was das für Kritikpunkte sind, die vorgebracht werden. Also ob es entweder tatsächlich Probleme mit dem Broker gab oder ob einfach nur unerfahrene Anleger ihr gesamtes Kapital in kürzester Zeit verzockt haben, weil sie ohne Ahnung und ohne Lernbereitschaft blindlinks drauf los getradet haben. Letzteres ist meiner Meinung nach nicht dem Broker zuzuschreiben, sondern der Naivität und der Gier der Anleger. Leider können das einige Leute nicht auseinander halten und suchen die Schuld an ihren Verlusten nicht bei sich sondern finden dann eben den Broker oder das Finanzprodukt ganz dolle doof und böse. Natürlich wollen uns die Broker mit ihrer Werbung das schöne Bild vermitteln, dass es gaaaanz einfach ist, mal schnell reich zu werden. Naja, aber auch das muss man einfach mit einer gesunden Portion Skepsis hinterfragen. Werbeversprechen haben schließlich nichts mit Wahrheit zu tun sondern mit Vermarktung und Verkauf - egal ob nun im Lebensmittelbereich (Nimm2-Bonbons und Fruchtzwerge sind eben doch nicht gesund), in der Kosmetikbranche (fragliche Inhaltssoffe) oder halt im Finanzsektor (über Nacht zum Millionär ist einfach unwahrscheinlich).

Zurück zu Investingpro: Es gibt erschreckend wenige Informationen über diesen "Broker". Habe irgendwo gelesen, dass Investingpro in Belgien sitzt und nicht reguliert sein soll. Aber ob das so stimmt... Was es aber gibt, sind vorwiegend negative Bewertungen von Anlegern. Und die geschilderten schlechten Erfahrung sind nicht etwa, wie oben erwähnt, auf die "Unfähigkeit" der Anleger zurückzuführen. Vielmehr erwecken die Berichte den Anschein, als hätte der Broker Tradingpro tatsächlich eher betrügerische Absichten. Häufig beschweren sich Anleger, dass jeder Kontakt seitens des Brokers abgebrochen wurde, kaum dass der Anleger eingezahlt hatte - mit dem Resultat, dass die Anleger wohl nicht mehr an ihr Geld kommen.

Ich würde Tradingpro daher eher als Scam einordnen. Natürlich ist das nur meine Einschätzung und ich kann mich ja auch irren. Aber ich finde die negativen Berichte schon sehr abschreckend.

Eine Verbindung zwischen Finmax und Tradingpro konnte ich nicht finden. Allerdings kann ich das auch nicht sicher ausschließen. Wer weiß, welche "Kooperation" da zwischen den beiden besteht...?

Ich finde das, was dir passiert ist, jedenfalls mehr als suspekt und rate dir, dich nicht drauf einzulassen. Solange du nichts einzahlst, können Sie dir theoretisch auch nichts wegnehmen. Trotzdem solltest du hartnäckig bleiben und versuchen, dein angeblich angelegtes Konto bei denen zu schließen bzw. löschen zu lassen.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass du uns hier im Forum auf dem Laufenden hältst.

PS: Hier im Forum ist nichts zu Tradingpro zu finden, weil so etwas vorher noch nicht vorgekommen ist. Oder hab ich hier was verpasst???
 

Aquilla

Mitglied
Basis Mitglied
Mitglied seit
5 Juni 2018
Beiträge
5
Moin zusammen,

also ich weiß zwar auch nicht wer Investingpro sein soll, aber mit mir haben Sie Telefonisch Kontakt aufgenommen.
Dort war eine Dame dran die mir erzählen wollte ich hätte mich ja gerade Registriert und Sie würde später noch mal anrufen um genaue Konditionen zur Einzahlung vorzunehmen.
Gefühlt war die Dame aber auch in der U-Bahn unterwegs von der Lautstärke her.

Nach dem Telefonat, schickte Sie mir auch noch eine E-Mail mit einem Authentifizierungscode und ich googelte die Firma ebenso wie kthecat auch schon.

Seit dem ich aber weder auf diese E-Mail geantwortet habe noch sonst auf einen Link von denen geklickt hatte war ruhe.

Viel mehr scheint es sich dort wirklich um einen Scam zu handeln welcher Probiert "gutgläubige" Trader zu finden und denen das Geld aus der Tasche zu holen.

Von daher geh einfach nicht drauf ein und antworte nicht.
Bei mir hat das vorgehen geholfen.

Gruß
Aquilla
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mirko Hentschel

Neues Mitglied
Mitglied seit
12 September 2019
Beiträge
1
Also sollte man nicht darauf antworten auf die Emails, die ich nach der Anmeldung bei Finmax erhalte. Wie komme ich dann aber an eine Bankverbindung zu Finmax ran, wenn ich das Guthaben überweisen möchte ?
 

BullBoss

Administrator
Teammitglied
BluePower V3 Trader
BullPower Template 2019 Trader
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
884
Also sollte man nicht darauf antworten auf die Emails, die ich nach der Anmeldung bei Finmax erhalte. Wie komme ich dann aber an eine Bankverbindung zu Finmax ran, wenn ich das Guthaben überweisen möchte ?
Hey,

doch du musst sogar auf die E-Mail antworten. Allein schon um dein Konto zu verifizieren oder die Bankdaten zu erhalten :)

Der Beitrag hier mit Investingpro hat nichts mit FinMax zu tun. Die Kooperation haben die schon 2018 beendet und es gibt keine Verbindung mehr.

Liebe Grüße,
Daniel
 
Oben