Aktuelles

Herzlich Willkommen bei TradenEU

Unser Motto: Gemeinsam erfolgreich traden! Die Trading Community für DayTrader an der Börse.
Wir bieten professionelle Signale und Werkzeuge zur präzisen Chartanalyse | Traden.com

Jetzt mitmachen und BullPower Template erhalten!
  • Herzlich willkommen in Deutschlands größter Trading Community

    Registriere dich jetzt kostenfrei und genieße viele Mitgliedsvorteile.
    Sommer Special Aktion bis zum 07.08.2020: Erhalte das BullPower Template 2020 Starter Komplett-Paket !

Traden Risikomanagment: Mehr Trades gleich besser?

Antonio

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
17 April 2017
Beiträge
558
Hallo Freygeist,

Deine Beiträge sind absolut Geil........ich Spiegel mich in deine Strategie ich habe eine ähnliche mit plus500 gemacht und es hat ein wenig funktioniert aber mit sehr wenig Gewinn. Was ich aber gut finde ist das du wenige aber sichere Trades einsetzt! Das gibt dir die Sicherheit und ein Selbstwertgefühl! Später wenn du von 10 Trades 9 in Win hast kannst du immer noch mit höhere Beträge ran gehen!
Wichtig ist man weiß was man macht und man hat ein gutes Gefühl!
Natürlich kann ich aus 250,- in 1 Tag 500,- draus machen aber wie lange geht das gut???? Und ist das realistisch? Wieviel setzte ich dan am nächsten Tag????Sehr riskant, dann bevorzuge ich lieber deine Methode !

Gruß
Antonio
 

Freygeist

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
4 Februar 2017
Beiträge
113
Danke für die Blumen.;)

Kleine Zeiteinheiten handeln gibt mir das Gefühl mit Mach 3 und nur 20 Meter Abstand über dem Boden zu rasen. Ich suche nach entspannten, deutlichen Handelsmöglichkeiten. Ich habe weder die Zeit noch die Muse dauernd vorm PC zu sitzen oder mit ner APP am Smartphone zu hängen. So wie alle ausser den Zockern.

Vorgestern den Einstieg bei USD/YPN nicht gemacht, weil mir ein Indikator nicht ausreichend in meinem gewünschten Widerstandsbereich war. Das stünde aktuell wieder bei 180 Pips im +. Lieber ist mir trotzdem der NICHT-Einstieg. Dazu muss ich mir noch überlegen ob und wie ich ich die GBP- und EUS-Paare wegen den Brexitverhandlungen laufen lasse...

Gruß

 

Anhänge

Antonio

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
17 April 2017
Beiträge
558
Also Leute nochmal, wir wissen es ganz genau das wir bei 24 Option min. 500- 1000.- Euro einzahlen müssen um gut vorwärts zu kommen. Dazu kommt dann noch gut durchdachte Trades. Wenige Trades mit wenig Einsatz jeden Tag ca. 10,- bis 20.- einsetzen bei Iqoption z.b. oder binary.com dazu gehört noch Money Management, Selbstbeherrschung heißt nicht gierig sein oder werden und dann klappt es! Jeden Tag wenige Gewinne mitnehmen und am Ende von Monat ist es eine schöne Summe auch wenn 400,- Euro im Monat sind ist ganz ok lieber auf Nummer sicher gehen! Im Jahr übrigen wären es 4800,- ein schönes Urlaub finanziert! Super oder, was denkt ihr??
Grüße
Antonio
 

Sebson

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
14 Oktober 2016
Beiträge
135
Hier ein kleines Update. Hatte am Wochenende noch ein Video gesehen, bei dem u.a. von einem Trader erzählt wurde, der bei einer Bank angestellt ist. Ihm wird wohl vorgegeben, dass er pro Stunde mindestens 12 Order (Trade öffnen bzw. schließen - also 6 Trades), aber höchstens 24 Order ausführen soll. Das fand ich sehr interessant. Sowohl eine Mindestvorgabe aber auch eine Höchstvorgabe.

In meinem persönlichen Traden habe ich diese Woche nicht meine oben beschrieben Trading-Regeln angewandt. Werde sehen, wie es sich einpendelt. Nun peile ich so ca. 6 Trades/Tag an. Handeln möchte ich so ca. 30 Minuten - nicht viel mehr. Eher weniger. Heute waren es z.B. 20 Minuten. Gestern und heute liefen wieder sehr gut. Habe mein Konto 16% hochgetradet. Mal sehen, was der Rest der Woche bringt ;)
Also ich finde man sollte sich entweder ein Zeitlimit setzen ODER die Anzahl der Trades. Man setzt sich doch nur selber unter Druck, wenn man innerhalb z.B. 20 min ganze 6 Trades absetzen will. Dies werden definitiv auch keine sicheren Trades. Ich mache es so, dass ich 1 Trade am Tag mache, egal ob Verlust oder im win. Der Einstieg aber muss perfekt sein! Und wenn ich für diesen einen Trade 2 Stunden am PC sitze, egal. Meine Trefferquote bisher: 91%
 

Sebson

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
14 Oktober 2016
Beiträge
135
Also Leute nochmal, wir wissen es ganz genau das wir bei 24 Option min. 500- 1000.- Euro einzahlen müssen um gut vorwärts zu kommen. Dazu kommt dann noch gut durchdachte Trades. Wenige Trades mit wenig Einsatz jeden Tag ca. 10,- bis 20.- einsetzen bei Iqoption z.b. oder binary.com dazu gehört noch Money Management, Selbstbeherrschung heißt nicht gierig sein oder werden und dann klappt es! Jeden Tag wenige Gewinne mitnehmen und am Ende von Monat ist es eine schöne Summe auch wenn 400,- Euro im Monat sind ist ganz ok lieber auf Nummer sicher gehen! Im Jahr übrigen wären es 4800,- ein schönes Urlaub finanziert! Super oder, was denkt ihr??
Grüße
Antonio
Abzüglich Abgeltungsteuer ;)
 

Antonio

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
BullPower Template Trader
Mitglied seit
17 April 2017
Beiträge
558
Hallo Sebson,
Das finde ich super von dir lieber ein sicherer Trade machen anstatt 5 mal nachsetzen .....und am Ende leer ausgehen! Deswegen sollte man beim Traden immer Zeit mitnehmen und sich immer einen ruhigen Platz aussuchen um sich konzentrieren zu können!
Ich probiere gerade eine eigene Strategie was die Urzeit angeht und ich finde das es zwischen 11-12 Uhr eine optimale Zeit für di M5 ist, die Volatilität ist nicht so hektisch und es wirkt alles entspannter wie morgen gleich um 9.00. Nur ein Test nebenbei !
Toll weiter so!

Grüße
Antonio
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebson

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
14 Oktober 2016
Beiträge
135
Irgendwo habe ich mal einen Spruch gelesen. Ich glaube sogar hier im Forum. Der bringt es auf den Punkt:
Traden ist wie furzen. Wenn man ihn erzwingt, kommt nur Scheiße raus.
 

diezer1984

Aktives Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
22 August 2017
Beiträge
38
Man kann sich auch eine kleine physische Bestrafung dazuholen. Nach jedem Trade Liegestütze. Im Geld 15, Verlust 30.
Hilft der Bikinifigur (denn der nächste Sommer kommt bestimmt) und löst auch die psychische Anspannung.
Ungebübte dürfen variieren.
Ich persönlich habe ein kleines Rudergerät und drücke 1 Minute Vollgas durch. Ist zwar nur bisserl auf Kraft und Aufpumpen aber entstresst!
Geil :D ich bau mal mein Fitnessturm wieder auf
 
Oben