Was ist neu
  • Herzlich willkommen in Deutschlands größter Trading Community

    Registriere dich jetzt kostenfrei und genieße viele Mitgliedsvorteile.

SPECTRE.ai Erfahrungen - Die Zukunft aller Handelsplattformen?

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#1
Moin liebe Leute,

ich habe mich nach weiteren brokern für binäre optionen umgesehen. man sollte ja niemals alles auf eine karte setzen, also erst recht nicht auf eine handelsplattform. davon ab ist klar das entgegen aller werbeversprechen das meiste halt doch eben NICHT GLÄSERN UND SICHTBAR IST! reguliert oder nicht !!!
Davon ab vermisse ich hier einen lebendigen pfad für binäre optionen. sind die meisten nicht deswegen hier?
BINÄRE OPTIONEN SIND NÄMLICH NICHT TOT UND FINMAX IST NICHT DER EINZIGE!
eventuell gibt es ja was besseres. zb was faires auf augenhöhe.
also hab ich das gefunden und bin ja aus dem staunen kaum noch raus gekommen. also wenn das nicht 100% fair auf augenhöhe ist dann ist es kein anders produkt!

das ist ganz klar die zukunft aller börsen und handelsplattformen!!! angucken, verstehen und die logische schlussfolgerung zieht ihr von ganz alleine.
viva la blockchain !!!!

https://cfdhandel.eu/de/blog/21/spectre--testbericht
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#6
und noch eine interessante sache. man kann binäre optionen per order traden!!! :D
wie geil ist das denn

also, die seite ist recht neu und hat wohl noch nicht den riesen userstamm. aber so wie ich das sehe tut das unternehmen ALLES aber auch wirklich alles um durchsichtig zu sein und alles offen zu legen. ich werde den verein testen... wenn das keine ente ist, und es sieht alles danach aus, ist das die zukunft!!! ich habe recherchiert bis ich mir die haare gerauft hab... ich konnte nichts schlechtes über den verein in erfahrung bringen! die scheinen echt ehrlich zu sein
 

Antonio

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
17 April 2017
Beiträge
254
Gefällt mir
83
#7
ja, sieht nicht schlecht aus. Man sollte aber ein Wallet konto eröffnen ....so habe ich es verstanden.
Es gibt auf jedenfall viel info darüber und die Erfahrung und die Test sind auch gut.
Hast du schon ein Demokonto?
Grüße
Antonio
 

BullBoss

Administrator
Mitarbeiter
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
779
Gefällt mir
879
#8
Sieht echt interessant aus der Broker, berichte uns dann von deiner Erfahrung mit dem Broker :)
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#9
Moin,

die woche hat angefangen. ich teste die plattform jetzt erstmal im demomodus. ich habe eine miningsoftware die mir eine digitale währung schürft, für sehr wenig cpu-last. das tue ich nicht um wirklich geld durch mining zu verdienen, dafür müsste ich meine hardware quälen und das ist nicht der plan! Mit dieser (quasi) gratis erschürften digitalen währung kann ich den echtgeldaccount testen. die währung entsteht ja neben der normalen arbeit am pc.

logo, demokonto habe ich.

ja, wallet musst man erstellen. ABER WALLETS GIBTS UMSONST, LEICHT und SCHNELL ZU ERSTELLEN und letztendlich auch quasi anonym denn es gibt welche bei denen könnte man euch nur über die blockchain erfassen und das kann sehr schwer bis unmöglich sein!!! also sehe ich hier keine hürde! ich kann gerne was pingen wenn es gewünscht wird.

1.) fazit : Kurse machen einen realen eindruck! Soforttrades scheinen exakt ausgeführt zu werden. trades scheinen ab 1$ in endlosen nur erdenklichen zeitrahmen bis ende des jahres möglich. ab 5 minuten bis ende des jahres sekundengenau einstellbare ablaufzeit, oder ab 5 minuten in 5minutenblöcken feste einheiten. 10, 30 und 60 sekunden sind auch verfügbar. etwas schade, ich vermisse 2 und/oder 3 minuten, also die eigentlich schwelle zwischen 100% kursrauschen und wenig kursrauschen, in kleinen zeitfenstern hat man starkes kursrauschen was in größeren zeitfenstern immer weniger wird.

mir ist gerade etwas aufgefallen. alle zeiteinheiten unter 5 minuten scheinen nur 10% gewinn abzuwerfen. ab 5 minuten wie angegeben. laut allgemeiner beschreibung dropt die plattform 5 % bis 200 % für smartoptions. mal gucken ob das volialitätsabhängig ist, was es ja sein müsste weil wir hier face to pool handeln und der pool mit steigender aktivität ja auch größer werden müsste... fraglich ist ob wir das merken weil wir ja über den ethereumpool handeln. sprich der pool sollte sich ändern sobald geld in den ethereumpool geworfen wird. das passiert wenn leute anfangen ethereum zu traden.

die plattform lässt für mich eigentlich jetzt schon kaum wünsche offen. eine stattliche anzahl majors, minnors und cryptos sind bereits handelbar. wie angekündigt ist cfd-trading und es folgen sollen alle erdenklichen und undenkbaren assets . nicht vergessen hier wird gerade etwas gebohren und wir betrachten gerade den säugling! sobald der säugling ein baby ist wird es schon sehr interessant. wird das baby zu einem kind dürfte das hier schon eine der besten plattformen der welt sein. wenn das kind zum teeny wird sollte diese plattform keine wünsche mehr offen lassen. WENN DER HERSTELLER FUNKTIONIERT UND HÄLT WAS ER VERSPRICHT!!! ich nutze gerade den webtrader. fest installierte software ist normalerweise schneller, so eine plattform ist für 2019 angekündigt wenn ich mich nicht irre.
Chart + Auswertungswerkzeuge vorhanden.
die api soll 2019 frei gegeben werden. das bedeutet dann gibt es eine direktanbindung an den metatrader (diese fertig programmierte anbindung wird dann auch laut ankündigung 2019 zur verfügung gestellt). damit wäre die eigentlich plattform sogar 2.rangig, was kann es besseres geben als direkt aus dem metatrader zu traden...
es gibt dort token die man erwerben kann. ich erkläre kurz in meinen worten! diese token sind weltbörslich handelbar und geben einem auf dieser plattform vorteile wenn man sie hält, zb höhere payouts. durch diese token hält der anbieter stammkapital, welches sich durch den tokenhandel und das wachstum des unternehmens automatisch vermehrt. dazu nimmt er eine geringe provision wenn ich das richtig verstanden habe. so rechtfertigt er das wachstum des unternehmens. so weit ich das bis jetzt verfolgen konnte ist das eine gute sache die funktioniert und von der alle profitieren.

allgemeines fazit:
ich hoffe das bald die angekündigten erweiterungen kommen. das würde die sache richtig hot machen!
es steht ein kontrollmechanismus an. Quartalswechsel. das heißt unternehmen die ihre zahlen offen legen denen kann man in die karten schauen was bei denen vor 3 monaten los war. Das problem ist das finanzamt ist langsam deswegen die verzögerung. aber es ist trotzdem gut einen motivierten statistiker zu kontrollieren. denn so einer will immer sofort die zahlen veröffentlich. sprich ein motivierter anbieter bietet regelmäßig zeitnah seine zahlen. eben diese stehen gerade an da wir gerade quartalswechsel hatten.

ich bearbeite die plattform jetzt den tag über im demomodus.
-check auf kursgenauigkeit
-binäre optionen per order setzen
-echtgeldkonto aktivieren
-check auf änderung des gewinns bei voliatilitätsspikes,
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#10
jawoll!
börse ist auf und auch die mikrozeiteinheiten werfen die üblichen % gewinne ab wie auch die größeren zeiteinheiten. :D

echtgeldkonto ist eingerichtet und die dokumente sind raus. ich werde veriffiziert. bis das erledigt ist darf ich aber trotzdem schon für 1 etherium handeln. das sind rund 100 €.
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#11
noch etwas. ether unterliegt etwas anderen kursschwankungen als hartes geld!
somit wäre mein kapital einem sehr unwahrscheinlichem preiseinbruch bei ether (weil mit harten, nicht digitalen werten gekoppelt)ausgeliefert. das lässt sich nahezu verhindern! ganz einfach lasst euer geld nicht als ether liegen! es gibt onlinegeldbörsen oder wallets wie man es auch nennt die können alles. so etwas empfehle ich.
also man hat eine geldbörse die kann man aufklappen und darunter sind unterteilungen aller gewünschten währungen. von hartem geld über cryptos ... etc. ich glaube es gibt sogar aktien... alos wirklich alles erdenklich und unerdenkliche.
man kann also mit dem ethereum-wallet aus dieser brieftasche traden. gewinne gehen ja dann auf dieses konto, als ether. in meiner geldbörse aber kann ich kostenfrei (oder für mikrogebühren) exchangen, zumindest gibt es welche die das können!

ethereum ist mehr und mehr anerkanntes zahlungsmittel weltweit! etherum steigt im wert ist die prognose aber ether ist nicht so ein blasending wie der bitcoin !!! schon vor jahren habe ich gelesen das das crypto silber (ethereum) das wahre cryptogold sei und nicht der bitcoin (cryptogold). ok check habe verstanden was die meinten und sie hatten recht!
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#12
die %tuale auszahlung steigt weiter mit der volatilität. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Antonio

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
Mitglied seit
17 April 2017
Beiträge
254
Gefällt mir
83
#13
Super Bericht gemacht!
Sag mal du hast dich ja damit befasst. Kann man auch mit Kreditkarte einzahlen.Unten auf der Seite ist auch die Kreditkarte aufgebildet.
Hast du eine Ahnung? Danke für die Info.
Grüße
Antonio
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#14
man kann eine capitalprotection einstellen. sprich keine 100% kapitalverlust bei verlorenem trade. 0,1 % bis 70% zur zeit.
70 % zurück bei verlorenem trade entspricht dann einem gewinn von 9% bei gewinn.
0,1 % (ist minimum und immer aktiv ) zurück bei verlust entspricht dann einem gewinn von 75% zur Zeit.

wie erwähnt sind die werte alle abhängig von der volatilität!
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#15
Super Bericht gemacht!
Sag mal du hast dich ja damit befasst. Kann man auch mit Kreditkarte einzahlen.Unten auf der Seite ist auch die Kreditkarte aufgebildet.
Hast du eine Ahnung? Danke für die Info.
Grüße
Antonio
hm ich prüfe das mal. aber wo willst du einzahlen? der anbieter ist kein broker. er hat kein konto das er dir zum traden zur verfügung stellt. das ist der witz an der ganzen nummer. dein geld ist auf deinem konten. also brauchst du nur so viel vertrauen wie du gerade geld in den traide steckst.
hier wird nicht an einer börse gehandelt. alle trader werfen in den ethereumpool, der glaube ich um die 40 milliarden $ beträgt, und unsere plattform sagt nur du und du ihr handelt jetzt (sie ist nur der messenger damit sich die trader treffen können)für die vermittlung nehme ich 1% marge (oder so, habe einfach mal 1% gesagt kann man alles rausfinden) dein geld ist immer auf deinem konto oder in dem ethereumpool. niemals bei jemandem anders. das ist die inovation. durch die blockchain 100% gläsern und seehr sicher. dadurch das die blockchain dezentral auf unendlich vielen rechnern in der ganzen welt verteilt ist und dadurch auch dein konto nicht bei irgendwem ist ist es nahezu unmöglich hier zu betupfen. ausser bei onlinewallets die kann man hacken. aber es gibt auch dezentrale die ihr auf eurem pc speichern könnt. sind diese daten offline kann da keiner ran und die hacken!!! das nenne ich mal save!!!
keine bank, kein broker!!!
brokern und banken sagt man selten gutes nach! das ist das übel gegen dem wir uns sehen.
daher ist das hier ja die lösung. wir meiden die verrufenen einfach und treffen uns selber auf augenhöhe zum handeln. wir setzen uns alle an den pool wie beim pokern und jeder der was zu sagen hat wirft sein münzen rein. nur weil deine münzen am tischrand liegen und du bereit bist sie zu nutzen sind sie trotzdem deins und immer verfügbar. sie werden nicht " treuhänderisch" verwahrt.... ein schelm wer böses bei dem satz denkt :D
keine einzahlungen, keine auszahlungen!!!
dein geld ist immer auf deinem wallet(oder im pool weil du gerade rein geworfen hast)
 
Zuletzt bearbeitet:

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#16
Super Bericht gemacht!
Sag mal du hast dich ja damit befasst. Kann man auch mit Kreditkarte einzahlen.Unten auf der Seite ist auch die Kreditkarte aufgebildet.
Hast du eine Ahnung? Danke für die Info.
Grüße
Antonio
oki doki ich habs

WIE VIEL GELD BENÖTIGE ICH, UM AUF SPECTRE HANDELN ZU KÖNNEN?
Bei einem normalen Konto beträgt der Mindesteinzahlungsbetrag 0,10 EUR und die Mindesthandelsgröße beträgt 1,00 USD. Für ein Wallet-Konto, für das keine Einzahlungen erforderlich sind, beträgt die Mindesthandelsgröße 50,00 USD.
 
Zuletzt bearbeitet:

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#17
hm a
oki doki ich habs

WIE VIEL GELD BENÖTIGE ICH, UM AUF SPECTRE HANDELN ZU KÖNNEN?
Bei einem normalen Konto beträgt der Mindesteinzahlungsbetrag 0,10 EUR und die Mindesthandelsgröße beträgt 1,00 USD. Für ein Wallet-Konto, für das keine Einzahlungen erforderlich sind, beträgt die Mindesthandelsgröße 50,00 USD.
WAS IST IHRE RÜCKTRITTSREGELUNG?
lso so ganz kann ich das nicht verstehen mit dem visakartenlogo... alos habe ich mal einfach die startseite auf deutsch übersetzt und dann kam das da bei dem visakartenlogo raus... macht ja auch sinn. es geht um dezentral. das geht nur überwallets und nicht mit hartem geld.

Alle gängigen Kreditkarten werden über unseren Partner Uphold akzeptiert.
https://uphold.com/
das ist ein exchanger damit du hartes zu digitalem geld machen kannst
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#19
meine dokumente sind geprüft und akzeptiert obwohl ich da ne rechnung von meiner krankenkasse reingeworfen habe (bei pingeliegen leuten die wollen echt nur das was da angeführt ist... also meldenachweis, oder stromrechnung....)
hab das öfters probiert hat genau 1 mal und heute geklappt. der andere broker bei dem das geklappt hat war nicht unseriös!
 

p-a-smail.de

Treues Mitglied
BluePower V2 Trader
BluePower V3 Trader
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
64
Gefällt mir
15
#20
uhrzeit exakt!
kurse nahezu identisch zum metatrader. Kursverlauf in der graphischen ansicht scheint etwas zu laggen(könnte aber auch an meiner hardware liegen!). da das nur die graphik ist und wir eh alle unsere kurse von woanders her beziehen ist das wurst! die trades werden exakt nach metatraderauswertung gesetzt und von spectre wie gefordert umgesetzt! sobald die metatraderanbindung raus ist benötigt man die plattform von spectre nicht mehr zum traden. aber wie erwähnt sind da weitere dinge in arbeit die 2019 gehör finden sollen. ich erwarte eine überholung der spectreplattform bzw sind handyapps angekündigt und meine auch etwas von einer stationären software gelesen zu haben die ja das laggen nahezu komplett eliminiert wenn sie was taugt! wir haben es hier mit profis zu tun! so wie die wichtigen dinge funktionieren ist das ist keine larrysoftware!!! also bin ich sicher das sich hier alles weiter verbesseren wird. je größer der zulauf um so schneller geht es vorran haben sie verkündet. klingt nach einem billigen werbespruch wie von allen anderen auch. aber in hinsicht auf das was die präsentieren und das die wirklich die hosen runter lassen, wie es scheint, und die keine aggressive werbung fahren klingt das doch eher nach einem argument das ich nur voll unterstützen werde wenn ich abschließend überzeugt bin!
so ein ganz bischen habe ich noch bedenken weil alles was zu schön klingt im internet gelogen ist.... gebranntes kind scheut das feuer!

doch ganz klar ist das das alles sinn für jeden macht! also würde das motiv das für jeden tathergang erforderlich ist ganz klar harausstechen und erdrückende stärke zeigen. das alleine langt noch nicht das alleine hat es oft gegeben und war trotzdem gelogen!
Aber wir haben hier schon viele beweise das vieles nicht gelogen sein kann!
Die token, handelbar an verschiedenen kleinen börsen. die gibt es also!
Die saubere software. die gibt es. die ist nicht von jemand anders geklaut. eher unwarscheinlich das die ein fake ist!
nun gäbe es noch einen unschlagbaren beweis. die blockchain!!! denn wird das programm hier wirklich genutzt dann wird alles in der blockchain registriert und gespeichert. da geht kein weg dran vorbei. wir handeln auf der blockchain direkt!!! unmöglich das zu manipulieren weil dezentral auf millionen verschiedener pcs gespeichert.
mein problem ich kenne mich noch nicht so gut mit blochain aus. aber klar ist alles was diese plattform gehandelt hat wurde über die blockchain gehandelt also ist alles registriert und auf ewig gespeichert. nun muss man nur noch in die blockchain gucken ob was und wie viel dort gehandelt wurde... man könnte jeden 10milliardenstel cent bis ins kleinste verfolgen!!!
also müsste man die blockchain prüfen. das wäre der 100%ige beweis! ich arbeite dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben